Pflegehinweise Gebärhocker

Holz hat viele Ähnlichkeiten mit unserer Haut. Man kann sie so viel pflegen wie man will, doch nur manchmal hat sie es wirklich nötig. Bei der Haut fühlt man wann dieser Moment gekommen ist, bei Holz muss man sich ein wenig mehr darauf fokussieren: das Holz sieht spröde und durstig aus…

Hier finden Sie die Anleitungen wie Sie mit dem Holz umgehen wenn es gepflegt werden muss. Beim Kauf wurde Ihnen mitgeteilt ob das Möbelstück geölt oder mit Hartwachsöl behandelt wurde.

 

Pflegehinweise für Hocker die mit Leinöl behandelt wurden

Neben Hartwachsoel verwenden wir Leinöl weil dieses in das Holz eindringt und eine holzverhärtende Wirkung hat. Außerdem lässt sich die Oberfläche mit einem in Leinöl getränkten Läppchen pflegen. Das empfiehlt sich besonders wenn man gelegentlich desinfizierende mittel z.B. Sagrotanspray verwendet. Harte Desinfektionsmittel und Lösungsmittel greifen die Oberfläche nachhaltig an. Nicht immer ist sie dann durch schleifen und ölen wieder herzustellen.Das massive Naturholz kann unter unnötige Materialspannungen geraten, wenn es dauerhaft extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt wird. So empfiehlt sich den Hocker im Hochsommer im Auto nicht dauerhaft den knallenden Sonnenstrahlen auszusetzen.

 

Pflegehinweise für Hocker die mit Hartwachsöl behandelt wurden               

Dieser Hocker ist mit Osmo Hartwachsöl behandelt. Es ist ein robustes Naturprodukt, auch für Fußböden geeignet. Die Oberfläche darf als strapazierfähig gelten, dennoch ist mit unverdünnten Desinfektionsmittel Vorsicht geboten. Gepflegt wird das Möbel am Besten mit einem Strapazierfähigem Wachspflege (zb.: Osmo Wachs- und Reinungspflege ). Kleinere Macken die mit der Zeit schon mal entstehen könnten, darf man mit Schmirgelpapier anebnen und ebenfalls mit Wachspflege ein bis zwei mal bearbeiten. Der Farbunterschied verliert sich mit der Zeit.
Bitte beachten Sie: Das massive Naturholz kann unter unnötige Materialspannungen geraten, wenn es dauerhaft extremen Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt wird. So empfiehlt sich den Hocker im Hochsommer im Auto nicht dauerhaft den knallenden Sonnenstrahlen auszusetzen.